Terror von Rechts

springerstiefel.jpg

Terror von Rechts: http://www.youtube.com/watch?v=KhGqQSzXj7g&list=UU-mhemPVKgkEmkJq5n6L46w...

Noch heute kann sich ein reaktionärer Depp vor die Öffentlichkeit stellen und einen ehemaligen Nazimarinehinrichter posthum zum Antifaschisten erklären und trotzdem weiter Ministerpräsident eines Bundeslandes bleiben. Noch heute gibt es in Stuttgart keine "Georg Elser Halle", aber eine "Schleyer Halle", benannt nach einem Mann, der einer Generation und Klasse angehörte, die sich ihren Antisemitismus, ihren Antikommunismus, ihre Verachtung für das Proletariat noch als äußeres Attribut ihrer elitären Stellung gegenseitig als Mensuren in die Fressen hackte. Noch heute faselt der ehemalige Krisenstabsdiktator und "schlauste Politiker aller Zeiten" (Schlaupaz), Helmut Schmidt, von der Ehrenhaftigkeit der Wehrmachtssoldaten und er meint damit nicht wie man denken könnte die Deserteure, die Befehlsverweigerer, die, die sich geweigert haben mitzumachen. Er meint die Wehrmacht, die nicht nur selber in unsägliche Verbrechen involviert war, sondern die mit ihren Raub und Eroberungsfeldzügen das Terrain vorbereitet und gesichert hat, auf dem dann die SS, die Einsatzgruppen und Polizeibataillone in aller Ruhe ihrem massenmörderischen Handwerk nachgehen konnten. Wir sollten uns also nicht wundern, wenn in dieser bewusst produzierten Geschichtslosigkeit, junge Menschen wieder nach einfachen Antworten suchen und auf Rattenfänger hereinfallen, die aus der Psychopathologie ihrer seelischen Trümmerlandschaften eine Ideologie basteln und eine kranke aber einfache Antwort geben. Die Neonazis mit ihren über 160 Morden seit der sogenannten Wiedervereinigung sind nur die sichtbaren Eiterbeulen am Körper einer Gesellschaft, der insgesamt noch vergiftet ist.

"Der Nationalsozialismus kann als typisch deutsche Form der "Technokratie", d.h. als die nationalspezifische Anpassung der Gesellschaft an die Erfordernisse der Großindustrie begriffen werden. Weitergehend ließe sich sogar behaupten, dass der Nationalsozialismus die erste und einzige "Revolution der Mittelschichten" in Deutschland gewesen ist."
Herbert Marcuse "Feindanalysen - über die Deutschen"

"Der Aufstieg der Nazis war getragen von den Schichten und Teilen des Volkes, die in der einen oder anderen Weise antiquiert waren, weil sie chronisch hinter den gesellschaftlich notwendigen Durchschnittsgrad der Arbeitsproduktivität zurückgefallen waren, namentlich die kleinen Bauernwirtschaften und unabhängigen Handwerksbetriebe und die sonstige vielfältige Masse von Kleingewerbetreibenden, Kleinunternehmern, Kaufleuten und Krämern. Sie waren Kleinkapitalisten, denen die Inflation ihre Guthaben, aber auch ihre Schulden annulliert hatte. Dadurch war ihnen die Liquidierung gestundet worden, aber seitdem waren sie infolge ihrer Konkurrenzunfähigkeit in eine Neuverschuldung geraten, die sie jetzt zu vernichten drohte. Der Vorgang wird meist als tendenzielle Proletarisierung der Mittelschichten umschrieben.Was aber der Proletarisierung noch vorangeht, ist der Widerstand gegen sie, die Angst vor ihr und die Emotionen, welche die Bedrohung erzeugt und denen die emotional verwüstete Geistesart von Hitler selbst paradigmatisch verwandt ist."
Alfred Sohn-Rethel "Ökonomie und Klassenstruktur des deutschen Faschismus"

"Die geschichtliche Tendenz der kapitalistischen Akkumulation führt
mit Notwendigkeit den Untergang einer zwar geschichtlichen, aber ihren geschichtlichen Charakter permanent revozierenden Gesellschaftsformation herbei - sie führt mit Notwendigkeit zur letzten Krise des Systems, an der es unvermeidlich zerbricht. Damit führt Marx durchaus keine objektivistische Auffassung von den Naturgesetzen der kapitalistischen Entwicklung ein; denn die Krise, aus der der Kapitalismus keinen Ausweg mehr weiss, führt nicht ohne Zutun der Unterschichten in den Sozialismus, sondern etwa in ein dem neuen Stand der Produktivkräfte zwar angemessenes, aber barbarisches Herrschaftsverhältnis, einen industriellen Faschismus. Automation ist Kapitalvernichtung; sie bedeutet vom geschichtsphilosophischen Begriff der Produktivkräfte her, die das Kriterium für die objektive Möglichkeit der Machbarkeit der Geschichte darstellen, dass die Menschen von Arbeit befreit werden können; es könnten aber auch die Arbeiter abgeschafft und zu einem Heer von beherrschten und dem Wohlwollen des Herrschaftsapparates ausgelieferten Rentnern werden."
HansJürgen Krahl "Konstitution und Klassenkampf"

Reply

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Incorrect please try again
Enter the words above: Enter the numbers you hear: